Ausbau P+R-Platz Duckterath

Wie der Kölner Stadtanzeiger berichtet ist ein Ausbau des P+R-Platzes in Duckterath angedacht:

Der Parkdruck ist an jedem Tag enorm. Trotz mehrerer Erweiterungen in den vergangenen Jahren kann der Park-and-ride-Platz in Duckterath den Ansturm der Pendler nicht bewältigen. Der Parkplatz in Gronau ist der einzige im Stadtgebiet, mit dem Pkw-Bahnpendler ohne Umstieg zum Zug kommen. Die Planung für die Zukunft: 2019 oder 2020 sollen zu den vorhandenen 270 Stellplätzen 100 weitere hinzukommen (ein Beschluss der Politik steht noch aus). Perspektivisch könnte sogar ein Parkdeck entstehen.

Da jedes Auto mehr, das dort abgestellt wird, nicht durch Holweide durchfährt, ist so ein Ausbau begrüßenswert. Wir hoffen also, dass die Bergisch Gladbacher Politiker das Geld für den Ausbau investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.